Ihr Weg zur Therapie in Tirol

Nachfolgend wird Ihr Weg zur Therapie in der Ergotherapie Praxis in Hall in Tirol oder auch direkt bei Ihnen gezeichnet:

Vorbereitung auf die Ergotherapie in Tirol

Nehmen Sie bitte zum ersten Termin eine Verordnung von Ihrem zuständigen Facharzt bzw. Hausarzt mit, in dem die Therapieleistungen sowie die Anzahl und Dauer der Sitzungen genau aufgelistet sind.

Die Verordnung ist nun Ihrer Krankenkasse zu übermitteln, welche die verschriebenen Therapieeinheiten bewilligt – gerne kann ich das auch für Sie übernehmen.

Verrechnung der Ergotherapie

Am Ende einer Therapieserie bekommen Sie von mir eine Rechnung ausgestellt, die vorab von Ihnen per Online-Überweisung, Einzahlungsschein oder bar innerhalb von 10 Tagen zu bezahlen ist.

Anschließend ist es nötig, die Rechnung, die bewilligte Verordnung und eine Bestätigung für die Einzahlung bei Ihrer Kasse einzureichen. Rückwirkend bekommen Sie einen Teil der Kosten von der jeweiligen Krankenkasse zurückerstattet. Falls Sie eine Zusatzversicherung haben, kann der restliche Teil von dieser beglichen werden.

Therapien absagen oder verschieben

Therapien müssen bis mindestens 24 Stunden vor der eigentlichen Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail abgesagt oder verschoben werden. Ansonsten wird diese Therapie automatisch verrechnet.

Informationen über meine Tarife finden Sie in der Preisliste.